Joomla! Entwicklung

Joomla! CMS ist eine der weit verbreitetsten Content-Management-Lösungen am Markt.
Zwar kommt es mit seinen 7% Marktanteil, nicht an die 54% von WordPress heran, dennoch entscheiden sich viele Webseiten-Betreiber für den Einsatz von Joomla.

 

Dies liegt vor allem daran, dass Joomla! ein mächtiges Benutzer-Rollen-Verwaltungssystem bietet, das es erlaubt, verschiedenen Nutzer, nur ganz bestimmte Rechte einzuräumen.
Ob jemand neue Inhalte anlegen, löschen oder nur verändern kann oder ob Veränderungen anderen Benutzern erst zur Revision vorgelegt werden müssen, all das lässt sich leicht und in wenigen Schritten mit dem Joomla CMS realisieren.

 

Von Standpunkt der Erweiterbarkeit durch Module, bietet Joomla aktuell etwa 10.000 Erweiterungen.

Bei WordPress sind es etwas mehr als 40.000.

 

Warum sollte man sich also für Joomla statt WordPress entscheiden, könnte man sich da fragen.
Die folgende Tabelle gibt Aufschluss, über die Einsatzmöglichkeiten:

Joomla

  • Große Firmen und Organisationen
  • Mittelgroße NGOs und Unternehmen
  • Selbständige und Kleinunternehmen
  • Gruppenblogs
  • Einfach Blogs
  • Intranets

WordPress

  • Mittelgroße NGOs und Unternehmen
  • Selbständige und Kleinunternehmen
  • Gruppenblogs
  • Einfache Blogs
  • Intranets
  • Große Firmen und Organisationen